Üblicherweise wird unter Wandern eine sportliche Form des Gehens verstanden, die zum Zweck der körperlichen Ertüchtigung ausgeübt wird. Im Gegensatz zum gemächlichen Spaziergang bewegt sich ein Wanderer deutlich schneller mit einer Mindestgeschwindigkeit von 5 – 6 km pro Stunde fort.

Aus touristischer Sicht sollten neben den rein sportlichen Aspekten auch andere mögliche Gründe für eine Wanderung in den Blick genommen werden: das Erleben von Natur und Landschaft, Entspannung sowie das Bedürfnis, etwas Neues kennen zu lernen. Das Schlagwort „Genußwandern“ umschreibt diese Form, der wir im Folgenden  mit zwei Wandervorschlägen gerecht werden wollen. Eine Tour führt Sie entlang des Elbufers von Lauenburg nach Tesperhude, die zweite beschreibt einen Rundwanderweg durch abwechslungsreiches bewaldetes Gelände